Arrow
Arrow
Slider

Der neue Maibaum lockt viele Zuschauer in die Innenstadt

Breckerfeld Auch nach 30 Jahren lockte das Aufstellen des Breckerfelder Maibaums am Vorabend des 1. Mai wieder viele Besucher in die historische Altstadt. Den 19,19 m hohen Baum mit seiner 7,05 m hohen grünen Birke obendrauf in seiner Spitze, hatten bereits am Vormittag Mitarbeiter des Bauhofes auf dem Parkplatz in der Hochstraße im Boden verankert und in der Höhe mit Spannseilen stabilisiert. Am Nachmittag schauten ab 17.00 Uhr viele Besucher den Aktiven der Feuerwehr zu, die  zwei Maikränze an ihm hochzogen und anschließend mit Hilfe der Drehleiter 41 Wappen mit Symbolen von Handwerksberufen die es in Breckerfeld gegeben hat oder noch heute gibt, an  seinem Stamm befestigten.
Die  anschließende kurze „Maifeier“ eröffnete der Ev. Posaunenchor Breckerfeld unter der Leitung von Jan Esch mit Frühlingsmelodien. Bürgermeister André Dahlhaus erinnerte an das Wiederaufleben des bereits im 13. Jahrhundert dokumentierten Brauchs der Maibaumaufstellung im Jahr 1988 in der Hansestadt:“ Dieser 30. Maibaum ist ein Zeichen dafür, dass die alte Tradition heute ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender unserer Stadt geworden ist. Traditionen bleiben daduch lebendig,  das Alteingesessene und Neubürger  Hergebrachtes bewusst leben und feiern. „Wenn Bürgerinnen und Bürger ihren gemeinsamen Lebensraum miteinander gestalten, trage dies dazu bei, dass sie sich in ihrer Heimat heimisch fühlen: „Daraus entsteht ein Stück Lebensqualität.“
Der Bürgermeister bedankte sich bei allen, die die Feier mitgestalten: Ev. Posaunenchor Breckerfeld,  Tanzgruppen des TuS Breckerfeld unter der Leitung von Birgit Koch, der Musikgruppe „Wupper Musik Corps“ für ihren begeisternden Auftritt am Ende der Feier. Dazu dankte er Gartengestalterin Anke Hohmann für das Binden der beiden Maikränze, H. Günter Schur (TV&Radio&Service) für die Bereitstellung der  Lautsprecheranlage, der TuS-Badminton-Abteilung  für das Betreiben des Getränkestandes, Tim Eitzert für das Betreiben des Grills und dem Heimatverein für die Organisation der Maibaum-Aufstellung und der heimischen Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld für ihre finanzielle Unterstützung.
Während der gesamten Feier schien die Sonne. Der böige Wind konnte die Besucher nicht davon abhalten, die Darbietungen auf dem birkengeschmückten Festplatz mit  viel Beifall zu belohnen.
(OE)
SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA