neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Die Stadtvertretung beschließt einstimmig die Neufassung der „Reräsentationsrichtlinien und Ehrenordnung der Hansestadt Breckerfeld.

Breckerfeld In der Sitzung der Stadtvertretung am 2. Oktober billigte die Stadtvertretung einstimmig die Neufassung der „Repräsentationsrichtlinien und der Ehrenordnung der Hansestadt Breckerfeld. Nach ausführlicher Diskussion im Vorfeld in den Fraktionen und im Ältestenrat war die bisher geltende Richtlinie für „Repräsentationen – Ehrungen“ von der Verwaltung überarbeitet worden.
Bürgermeister André Dahlhaus erläuterte die wesentlichen Punkte der neuen Richtlinien: „Die bisher gültigen Richtlinien wurden von der Stadtvertretung bereits am 19. Januar 1982 – also vor mehr als 36 Jahren in Kraft gesetzt. Nach so langer Zeit war eine Überarbeitung notwendig.“  Sie umfassen insgesamt 11 Abschnitte von der Verleihung eines Ehrenbürgerrechtes und von Ehrenbezeichnungen , die Verleihung der „Jakobusplastik“ als höchste Auszeichnung und die Ehrung sonstiger im öffentlichen Leben stehender Persönlichkeiten über die Ehrung von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr in Verbindung mit den landesrechtlichen Vorschriften bzw. den Regelungen des Feuerwehrverbandes bis hin zu Ehrungen von Bürgerinnen und Bürgern (Geburtstage ab 90 Jahre, Ehejubiläen ab Goldene Hochzeit), Vereinsjubiläen, Ehrungen aus persönlichen Anlässen bei aktiven Mitgliedern der Stadtvertretung und zum Schluss Regelungen über Nachrufe und Kranzspenden bei aktiven  Ratsmitgliedern, Bediensteten und Mitgliedern der Feuerwehr. Alle Ehrungen sind in einem Archivbuch zu erfassen und mit einer Urkunde zu dokumentieren.
(OE)

Hier die vollständige Liste