neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Literarischer Frühschoppen mit dem Autor Dirk Sondermann am Sonntag, 11.11.2018, 11:30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3

Den dritten Literarischen Frühschoppen im Jahre 2018 wird am Sonntag, 11.11.2018, um 11:30 Uhr, im Heimatmuseum Breckerfeld, Museumsgasse 3, im Rahmen des städtischen Kulturprogramms Dirk Sondermann gestalten. Er erzählt „Sagen und Geschichten aus der Region“.
Sagen sind weit mehr als bloße Geschichten. Sie zeugen von Geschehnissen, von Glück, Schicksalen und Ängsten, Ereignissen und Unerklärbarem, Ideen und Traditionen. Sagen sind ein Teil der Identität eines Ortes. Trotz jahrhundertelanger Tradition sind Sagen nicht erstarrt, bis in die Gegenwart werden sie tradiert, weiter, neu und anders erzählt. 
Doch wer kennt schon tatsächlich die alten und typischen Sagen der Region und könnte sie selbst erzählen? Wer weiß schon um die Fülle der hier zu verortenden Geschichten, die längst bereichert wurden durch Überlieferungen von Menschen aus aller Welt, die hier Arbeit und Auskommen fanden?
Dipl.-Theologe Dirk Sondermann, der „Sagenpapst des Ruhrgebiets“ hat bisher 7 Sagenbücher herausgegeben. Mit einer Gesamtauflage von ca. 35.000 Exemplaren ist er ein vielgelesener Autor des Reviers. 2003 gründete Sondermann das „Institut für Erzählforschung im Ruhrgebiet“. Die von Dirk Sondermann 2012 unter Beteiligung des WDR herausgegebene CD „Wat soll dat denn?!“ mit Fritz Eckenga, Hartmut El Kurdi und Jochen Malmsheimer als Sprecher kam in die Bestenliste für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2012.
Der Eintritt ist frei. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.
Breckerfeld, im Oktober 2018
In Vertretung:
gez.
Seuthe