neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Landwirtschaftlicher Ortsverein Waldbauer zieht seine Jahresbilanz in „Gasthof zur Post“ in Zurstraße.

Breckerfeld Unter dem Vorsitz von Manuel Altena trafen sich die Mitglieder des „Landwirtschaftlichen Ortsvereins Waldbauer e.V.“ zur gut besuchten Jahreshauptversammlung im „Gasthof zur Post“ in Zurstraße. Manuel Altena einleitend: „Der  sonnenreiche Sommer bescherte uns ungewöhnlich lange gutes Wetter. Die  niedrigen Niederschlagswerte sorgten allerdings bei unseren noch aktiven Landwirten für Probleme. “

In seinem Jahresbericht listete Schriftführer Thomas Demuth die Aktivitäten des Vereins auf und hinterlegte seinen Rückblick mit dem Beamer (Bilder und Texte) auf der großen Leinwand. Thomas Demuth: „Zu uns gehören aktuell 86 Hauptmitglieder. Es gab im Berichtszeitraum 8 Beitritte und 8 Austritte.“Die Mitgliederkartei habe man digitalisiert. Fast alle hätten ihre E-Mail- Adresse dem Verein zur Nutzung zur Verfügung gestellt: „Dadurch sind wir vom Vorstand jetzt in der Lage, sie alle schnell zu informieren.“ Die neue Datenschutzverordnung halte man dabei natürlich ein. Er erinnerte an die wichtigsten Aktivitäten des letzten Jahres: Spießbraten  auf dem Hof der Familie Poth in Wildspring ( 70 Teilnehmer), Tagesfahrt nach Remagen ( 50 Teilnehmer) und das Binden der Erntekrone 2018 auf dem Hof Droste in Oberfeldhausen. Demuth: „Ein  besonderes Erlebnis war in der Woche vor dem Erntedankfest der Transport der Erntekrone auf einem Bollerwagen bei Sonnenschein zur ev. Dorfkirche in Zurstraße.“ Sie schmückte zum 1. Mal die Kirche am Erntedanktag. Über  Jahrzehnte wurde sie beim Erntedankfest des Ortsvereins beim „Erntedank – Fest“ im Gemeinschaftshaus an der Waldbauerstraße von der Landjugend in den Saal getragen und über der Tanzfläche aufgehängt. Wegen der zurückgehenden Besucherzahlen dieses tradionellen Festes in den letzten Jahren entschloss sich der Verein, das Fest aufzugeben.

Kassierer Eberhard Poth legte den Kassenstand des Vereins dar. Sein Fazit am Schluss fand Beifall: „Unser Ortsverein besitzt für seine Arbeit eine gesunde finanzielle Basis.“ Er legte aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nieder. Manuel Altena dankte ihm für sein Engagement für den Verein. Zur neuen Kassiererin wählte die Versammlung einstimmig  Lisa Duchscherer. Manuel Altena und Thomas Demuth stellten die Termine für 2019 vor: Die Tagesfahrt führt am 8. Juni zu einem Spargelhof in Geldern und ins Bergbaumuseum Bochum. Zum Spießbraten trifft man sich auf dem Hof Weidemann am 13. Juli in Oberfeldhausen.

Zum Abschluss des Abends informierten Vertreter der „Freiwilligen Feuerwehr der Hansestadt Breckerfeld“ ( Andreas Bleck als Leiter der Gesamtwehr und Thorsten Rafflenbeul, Jan Domaser und Claudia Schilling vom Kommando der Löschgruppe Zurstraße) ebenfalls mit Beamer-Unterstützung über die Arbeit der Feuerwehr allgemein und über die örtliche Situation im Besonderen. Viele Fragen aus der Runde der Mitglieder des Ortsvereins zeigten das große Interesse am Thema Feuerwehr. Der Beifall am Ende machte deutlich: Die heimische Freiwillige Feuerwehr besitzt im Ortsteil Waldbauer eine hohe Wertschätzung.

(OE)