neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Pupillenwanderung ist ein Augenschmaus

Kunst bei Pfeiffer stellt Anne Hirschel aus

Auch die zweite Vernissage der noch jungen Reihe „Kunst bei Pfeiffer“ in den Breckerfelder Ideenräumen war bei einem sehr großen Besucherantrag am vergangenen Sonntag ein voller Erfolg.

Mit der Hagenerin Anne Hirschel konnte eine profilierte Gegenwartskünstlerin für die Präsentation eines Querschnitts ihres Schaffens gewonnen werden.

Hirschel hat seit 1997 als freischaffende Malerin in ihrem ständig wachsenden Gesamtwerk die unverwechselbare Wiedererkennung ihres ganz persönlichen Kunstverständnisses manifestiert. Durch die Kombination ihrer Erfahrung mit andauerndem Experiment, hat sich Hirschel von der anfänglich gegenständlichen Malerei entfernt. Nun steht das rein „Abbildhafte“ nicht mehr im Vordergrund: vielmehr entstehen ihre Arbeiten unter Verwendung unterschiedlichster Materialien wie Sand, Papier, Spachtelmasse, Holzbeize, Schellack etc.

Das in ihren Bildern leuchtend intensiv ausgestattete Farbenfeuerwerk mit nahezu transparenten Abstufungen sind ein echter Augenschmaus.

Die Künstlerin wird immer wieder inspiriert von der Natur mit ihren unzähligen Facetten. Angedeutet bildhaft gegenständliche Elemente aus der Natur lassen für den Betrachter eigene Interpretationen zu. Ihre meisterhaften Farbkompositionen stecken voller Überraschungen und laden alle Betrachter ein, sich auf einen Dialog mit der Kunst einzulassen.

Die sehenswerte Ausstellung ist vom 24.03. – 12.06.2019 bei „Kunst bei Pfeiffer“ in Breckerfeld, Frankfurter Str. 73 während der Geschäftszeiten nach telefonischer Abstimmung unter 0177/23 57 660 zu besuchen.

P13608841

Geschäftsinhaber Dennis Pfeiffer mit der Malerin Anne Hirschel 

 2 3

Anne Hirschel mit einem ihrer Werke