neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Erfolgreiche Jahresabschlussübung der Feuerwehr Breckerfeld

Am Samstag, den 19. Oktober, absolvierte die Feuerwehr Breckerfeld ihre diesjährige Jahresabschlussübung. Die Löschgruppe Delle war der Ausrichter der Veranstaltung.

Es galt ein komplexes Einsatzszenario, auf dem Gelände der Firma Baumeister, abzuarbeiten.

SONY DSC

Ein LKW war vor eine Hauswand gefahren. Sowohl der Fahrer, als auch der Beifahrer, saßen verletzt in dem Fahrzeug. Zusätzlich hatte der LKW Benzin geladen. Ein Augenzeuge, der ein angemeldetes Feuer in einem Container beaufsichtigen sollte, lief geschockt in Richtung des LKW und stürzte dabei in einen Schacht. Die Halle, in deren Wand der LKW gefahren war, war zusätzlich verraucht. Außerdem befand sich eine Besuchergruppe in einem angrenzenden Gebäude, die ebenfalls gerettet werden musste.

Durch die schwierige Wasserversorgung im Einsatzgebiet, musste die Feuerwehr einen Pendelverkehr mit zwei Fahrzeugen einrichten.

Zur besseren Übersicht, wurde die Einsatzstelle in drei Abschnitte unterteilt.

Im ersten Abschnitt fand die Menschenrettung statt. Der Beifahrer des LKW wurde über eine spezielle Rettungsplattform gerettet. Der Fahrer konnte so befreit werden. Auch der Augenzeuge wurde erfolgreich aus dem Schacht befreit. Die Besuchergruppe konnte, durch mehrere Einsatzkräfte aus dem Gebäude gebracht werden.

Im zweiten Abschnitt fand der Pendelverkehr statt. Zwei Fahrzeuge pendelten zwischen der Einsatzstelle und dem Gerätehaus Delle hin und her. Zusätzlich wurde ein 5.000 Liter Wasserbehälter aufgebaut. So konnte der Containerbrand gelöscht und der Tank des LKW gekühlt werden.

Im dritten Abschnitt versorgten das DRK und die Notfallseelsorge die Verletzten und die Besuchergruppe.

Alle Verletzten konnten erfolgreich gerettet werden und an das anwesende DRK zur Betreuung übergeben werden. Die gerettete Besuchergruppe wurde, durch die ebenfalls beteiligte Notfallseelsorge, betreut.

Die Zusammenarbeit der drei Löschgruppen funktionierte sehr gut. Auch die Kooperation mit dem DRK und der Notfallseelsorge funktionierte reibungslos.

Eine rundum gelungene Veranstaltung, befanden alle Beteiligten. Der Abend klang, mit der obligatorischen Aussprache und eine gemütlichen Essen, im Gerätehaus der Löschgruppe Delle aus.

An dieser Stelle möchte sich die Löschgruppe Delle bei Udo Baumeister, für das Ermöglichen der Übung bedanken. Weiterhin ein großes Dankeschön an die Jugendfeuerwehr für die Darstellung der Verletzten und der Besuchergruppe. Ein weiterer Dank gilt allen beteiligten Kräfte, besonders der Notfallseelsorge und dem DRK, für die hervorragende Zusammenarbeit.

Bericht: Lisa Burmeister

Fotos: Claudia Schilling

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC