neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

AVU unterstützt Kunden beim Klimaschutz Neues Angebot zum CO2-Ausgleich gestartet

Auch große Veränderungen beginnen mit einem ersten

Schritt: Die Klimakrise ist und bleibt eine Herkulesaufgabe. Viele Kunden sind schon bereit, durch eine Umstellung ihrer persönlichen Lebensweise den eigene CO2-Ausstoß zu verringern. Doch leider ist es nicht möglich, alle CO2-Emissionen vollständig zu vermeiden. Mit dem neuen Angebot der AVU lässt sich bereits im Kleinen Gutes tun: Indem die Emissionen an anderer Stelle kompensiert werden.

„Wir wollen die Menschen in der Region bei ihrem Beitrag zum Klimaschutz noch besser unterstützen“, erklärt AVU-Vorstand Uwe Träris. Und Vertriebsleiter Benjamin Kreikebaum ergänzt: „Denn wir wissen, dass es im Alltag nicht immer einfach ist, klimafreundlich zu handeln. Auch wenn wir durch bewussten Konsum und durch Nutzung von Ökostrom und E-Mobilität bereits CO2-Emissionen reduzieren, reicht das nicht vollständig aus.“

Daher gibt es bei der AVU jetzt die Möglichkeit, die persönliche CO2-Bilanz auszuwerten und den Ausstoß dann zu kompensieren: mit CO2-Zertifikaten aus anerkannten Klimaschutzprojekten. „Wir kooperieren bei dem Angebot mit der anerkannten, gemeinnützigen Organisation ,myclimate‘. Sie ist Qualitätsführer bei der freiwilligen CO2-Kompensation. So können wir darauf vertrauen, dass in der Hauptsache Klimaschutzprojekte im

Bereich erneuerbarer Energien und Energieeffizienz gefördert werden – und das auch in Deutschland“, erklärt Träris weiter.

Neben diesem Angebot für Haushalte und Privatpersonen arbeitet die AVU mit der EN-Agentur zusammen, um Kompensations-Angebote für die Wirtschaft zu entwickeln. Hintergrund ist die Umsetzung des Klimaschutz-Konzeptes, das der Ennepe-Ruhr-Kreis beschlossen hat.

So funktioniert die Kompensation

Auf www.avu.de/kompensation lässt sich der komplette persönliche CO2-Fußabdruck durch die Beantwortung von einfachen Fragen ermitteln. Wer nur seine Flugreisen oder die Autofahrten ausgleichen möchte, kann dies ebenso tun. Die ermittelte CO2-Menge kann dann komplett oder teilweise kompensiert werden.

Natürlich gibt es für die AVU-Kunden auch viele andere Anreize und Energiespartipps, um ihre Klimabilanz zu verbessern und zukünftig weniger kompensieren zu müssen. Neben Grünstrom und Grüngas können Angebote für E-Mobilität, den Bau von Solaranlagen und zur energetischen Sanierung genutzt werden. Die AVU unterstützt ihre Kunden mit attraktiven Umweltförderprogrammen, bei der Suche nach der sparsamen Heizung, der Ausstellung von Energieausweisen und mit Thermografie-Aktionen.

Jörg Prostka Pressesprecher