neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Ausschuss tagt im Haus Glörtal in Breckerfeld

(pen) Die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Kreisentwicklung, Wirtschaft, Verkehr und Demografie des Ennepe-Ruhr-Kreises am Montag, 6. September, findet im Haus Glörtal in Breckerfeld statt.
 
Auf der Tagesordnung stehen unter anderem das interkommunale Tourismuskonzept für die Städte Hagen, Hattingen, Herdecke, Wetter und Witten, die Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH und der Breitbandausbau. Zudem wird die Demografiebeauftragte Christa Beermann über ihre Arbeit berichten.
 
Auf Antrag der Fraktion Bündnis90/Die Grünen diskutieren die Ausschussmitglieder über einen Radweg zwischen Wetter und dem Gemeinschafskrankenhaus Herdecke sowie die Amprion Brücke am Hengsteysee-Wehr in Herdecke.
 
Die öffentliche Sitzung beginnt um 17 Uhr im Haus Glörtal, Glörtalsperre 1, Breckerfeld. Tagesordnung sowie Vorlagen stehen auch im Internet. Sie sind unter www.en-kreis.de im Bereich Politik/Kreistagsinformationssystem zu finden.
 
Ausschussmitglieder und Besucher werden gebeten, die geltenden Vorgaben für die Teilnahme an Sitzungen der politischen Gremien des Kreises zu beachten. Die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes gibt ab einem Inzidenzwert ab 35 die 3G Regel für öffentliche Veranstaltungen in Innenräumen vor. Als solche werden auch Ausschusssitzungen eingestuft.
 
Zutritt zu den Sitzungen der politischen Gremien des Ennepe-Ruhr-Kreises hat folglich nur, wer geimpft, genesen oder getestet ist und dies am Eingang belegen kann. Das bescheinigte negative Ergebnis eines Antigen-Schnelltests darf dabei höchstens 48 Stunden zurückliegen.

Kontaktdaten:
Ennepe-Ruhr-Kreis, Pressestelle, Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Franziska Horsch, Lisa Radtke, Hauptstr. 92, 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2064, 02336/93 2063
Mail: pressestelle@en-kreis.de, Internet: www.en-kreis.de