neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Hansestädte erleben – Eine Wanderausstellung

Die Hansestadt Breckerfeld plante zum 625-jährigen Stadtjubiläum in diesem Jahr als Gastgeber den „Westfälischen Hansetag“ auszurichten. Leider machte die Corona-Pandemie den Feierlichkeiten einen Strich durch die Rechnung.

Im Jahre 1983 haben sich ehemalige Hansestädte aus Hessen, Niedersachsen und Westfalen zusammengeschlossen, um den alten Bund freundschaftlich und unter Marketinggesichtspunkten neu aufleben zu lassen. 20 von ihnen unterzeichneten in Herford die Gründungsurkunde des WESTFÄLISCHEN HANSEBUNDES und bestimmten die alte Reichs- und Hansestadt Herford zu seinem Sitz.

Die Mitgliedsstädte dieser neuen modernen Hanse wollen ihren Bürgern und Besuchern aufzeigen, dass der alte hansische Gedanke gerade heute wieder dazu beitragen kann, die Attraktivität einer Stadt zu steigern und eine Anziehungskraft auszuüben, wie man es von einer Hansestadt erwartet. Die alljährlichen Höhepunkte bildet der Westfälische Hansetag.

Es wäre für die kleine und traditionsreiche Hansestadt Breckerfeld eine besondere Ehre gewesen, nach 25 Jahren erneut Gastgeber des Westfälischen Hansetages zu sein.

Das Stadtmarketing Breckerfeld möchte am Ende des Jahres an den modernen Hansebund erinnern und hat deshalb eine dezentrale Ausstellung organisiert, die im Rathaus, der Märkischen Bank und in vielen Geschäften der Stadt präsentiert wird. Die Idee zu dieser Wanderausstellung, die die 49 im heutigen Westfälischen Hansebund vertretenen Städte vorstellt, entstand 2018 in Brilon und wird seit dem in ganz Westfalen präsentiert.

Diese Ausstellung läuft bis Anfang 2022. Im Februar wandert sie weiter nach Attendorn. Dort findet im September voraussichtlich der nächste Hansetag statt.