neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

430 Neuinfektionen, 3 weitere Todesfälle

(pen). Im Ennepe-Ruhr-Kreis sind in den vergangenen 24 Stunden 430 Neuinfektionen mit Corona gemeldet worden. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle seit Pandemiebeginn ist damit auf 44.680 gestiegen (Stand Samstag, 19. Februar).
 
Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt bei 1.016,3. (Vortag 1.116,0).
 
Die Zahlen der Neuinfektionen der vergangenen 7 Tage lauten in den kreisangehörigen Städten wie folgt: Breckerfeld 100, Ennepetal 369, Gevelsberg 297, Hattingen 433, Herdecke 216, Schwelm 304, Sprockhövel 215, Wetter 286, Witten 1.101.
 
Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit Corona ist um 3 auf 454 gestiegen. Verstorben sind eine 92-jährige Frau und ein 67-jähriger Mann aus Schwelm sowie ein 68-jähriger Mann aus Witten. Die Gesamtzahl aller Todesfälle seit Pandemiebeginn setzt sich wie folgt zusammen: Breckerfeld (11), Ennepetal (29), Gevelsberg (33), Hattingen (85), Herdecke (44), Schwelm (57), Sprockhövel (24), Wetter (21) und Witten (150).
 
Das Land setzt bei seiner Lagebeurteilung neben der Sieben-Tage-Inzidenz auf zwei weitere Indikatoren. Dies sind die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und die Belegung der Intensivbetten mit Corona-Patienten. Diese Werte werden nur landesweit erhoben.
 
Die Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der neuen Krankenhauseinweisungen von Corona-Patienten in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt in Nordrhein-Westfalen bei 7,00 (Vortag 6,40). Landesweit sind 10,55 Prozent (Vortag 10,48) aller betreibbaren Intensivbetten mit Corona-Patienten belegt.
 
Stichwort Einrichtungen
 
Die folgenden Einrichtungen sind von mindestens 2 bestätigten Corona-Fällen betroffen, es handelt sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Ausbruchsgeschehen.
 
Pflegeheime / Service-Wohnen / Tagespflege
 
Ennepetal
Haus Elisabeth, Seniorenresidenz Concordia Rollmannstraße, Haus Loher Straße
 
Gevelsberg
Dorf am Hagebölling
 
Hattingen
Emmy-Kruppke-Seniorenzentrum, Altenzentrum Heidehof
 
Herdecke
Seniorenhaus Kirchende
 
Schwelm
Tagespflege im Seniorenstift St. Marien
 
Wetter
Seniorenresidenz
 
Witten
Altenzentrum St. Josef Witten-Annen
 
Eingliederungshilfe
 
Gevelsberg
AWO Wohnhäuser Silschede
 
Wetter
Oscar-Funcke-Haus
 
Witten
Aktives Leben und Wohnen der Lebenshilfe
 
Sonstige Einrichtungen
 
Hattingen
Asylbewerberunterkunft Werkstraße
 
Krankenhäuser
 
Herdecke
Gemeinschaftskrankenhaus
 
Schwelm
Helios Klinikum Schwelm
 
Witten
Evangelisches Krankenhaus
 
Stichwort: Stationäres und mobiles Impfangebot
 
Am Freitag hat das Impfteam insgesamt 149 Impfungen verabreicht. Aufteilung: 15 Erstimpfungen, 39 Zweitimpfungen, 72 Drittimpfungen, 23 Viertimpfungen. 24 Impflinge waren zwischen 5 und 11 Jahre alt.
 
110 Impfungen entfallen auf die stationäre Impfstelle in Ennepetal (7 / 30 / 56 / 17). 20 Impfungen fanden in der stationären Impfstelle in Herdecke statt (2 / 2 / 10 / 6). 19 weitere Personen wurden von einem mobilen Team geimpft (6 / 7 / 6 / 19).
 
Wegen der Unwetterwarnung ist der für Sonntag, 20. Februar, geplante Impfbus-Stopp am Berger Hof in Hattingen abgesagt worden.
 
In der nächsten Woche fährt der Impfbus die folgenden Stationen an:
 
Montag, 21. Februar, 9 bis 15 Uhr: Stadtgalerie Witten, Hammerstraße 9-11 in Witten
 
Dienstag, 22. Februar, 9 bis 15 Uhr: VHS Gevelsberg, Mittelstraße 88 in Gevelsberg
 
Mittwoch, 23. Februar, 9 bis 15 Uhr: Quartier Ruhr-Aue, Mühlenstraße 7-15 in Herdecke
 
Donnerstag, 24. Februar, 9 bis 15 Uhr: Märkischer Platz in Schwelm
 
Samstag, 26. Februar, 9 bis 15 Uhr: Reschop Carré Platz 1 in Hattingen.
 
Am Sonntag, 27. Februar, gibt es ein besonderes Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren: Der Impfbus hält von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des Erlebnisparks Gevelsberg, Kölner Straße 110. Bei diesem Stopp werden ausschließlich Kinderimpfungen angeboten. Die sonst bei Kinderimpfungen übliche Terminpflicht entfällt.
 
Weitere Informationen rund um das mobile und stationäre Impfangebot des Ennepe-Ruhr-Kreises gibt es unter www.en-kreis.de im Bereich „FAQ Corona“.
Pressekontakt: Lisa Radtke
Kontaktdaten:
Ennepe-Ruhr-Kreis, Pressestelle, Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Franziska Horsch, Lisa Radtke, Hauptstr. 92, 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2064, 02336/93 2063
Mail: pressestelle@en-kreis.de, Internet: www.en-kreis.de