neuer Slide
neuer Slide
Breckerfeld gefällt.de 005
Breckerfeld gefällt.de 007
Breckerfeld gefällt.de 008
BreckerfeldPanorama00153x8Norden.jpeg
BildergalerieBrBeispiel212.jpeg
P1030590Steingro1.jpeg
EpscheidRibbebachHochwasser2021-07023.jpeg
Monat 2022-11 124.1 Wengeberg
previous arrow
next arrow

Bilanz 2022: Zahl der E-Fahrzeuge ist erneut gestiegen

(pen). Der Fahrzeugbestand im Ennepe-Ruhr-Kreis ist 2022 weiter angewachsen. Das Straßenverkehrsamt der Kreisverwaltung verzeichnete am Jahresende 263.495 Fahrzeuge, 1.866 mehr als 2021 (Plus 0,71 Prozent). Diese Entwicklung bestätigt den Trend der Vorjahre.
 
Die Statistik liefert zahlreiche Details: Etwa vier von fünf Fahrzeugen – exakt 202.841 – sind Personenkraftwagen. Stark vertreten sind darüber hinaus Krafträder (22.107), Anhänger (19.353) und Lastkraftwagen (11.311). 10.961 Neufahrzeuge (2021 11.261) erhielten in den letzten zwölf Monaten erstmals ein Kennzeichen. Umgeschrieben wurden 36.673 (40.306) Fahrzeuge.
 
Weitere Einzelheiten: 4.182 Fahrzeuge, die für den Straßenverkehr zugelassen sind, sind älter als 30 Jahre und damit mit dem H-Kennzeichen unterwegs, 6.414 haben ein Saisonkennzeichen, 1.144 ein Kurzzeitkennzeichen.
 
Die in 2022 geltende Kaufprämie für Elektrofahrzeuge hat ihre Spuren auch in der Zulassungsstatistik hinterlassen. In den letzten zwölf Monaten hat sich die Zahl der reinen Elektrofahrzeuge deutlich erhöht, sie lag zur Jahreswende bei 4.124 (2021 2.522). Dazu kommen noch 9.235 (6.598) Hybrid-Fahrzeuge. Insgesamt „stromern“ damit zwischen Hattingen und Breckerfeld, Herdecke und Schwelm 13.359 Fahrzeuge. Von diesen tragen 6.924 ein „E“ im Kennzeichen (2021 4.230). Rechnerisch fahren folglich 1,56 von 100 Personenwagen ausschließlich mit Strom, 5 von 100 sind ganz oder teilweise elektrisch unterwegs. Absolut selten finden sich Fahrzeuge, die mit Wasserstoff fahren, genau 4 davon sind im Ennepe-Ruhr-Kreis zugelassen.
 
Zwei weitere 2022er Entwicklungen: Die Zahl der Diesel-Neuzulassungen sank im Vorjahresvergleich um 426 auf 1.215, die Zahl der „WIT“ Kennzeichen – seit gut zehn Jahren als Alternative zu „EN“ wieder wählbar – stieg um 1.597 auf 43.026.
 
Wer 2023 ein Fahrzeug an-, um- oder abmelden möchte, sollte beachten: Für Besuche des Straßenverkehrsamtes in Schwelm und der Zulassungsstelle in Witten gilt grundsätzlich Terminpflicht. Das Buchungsportal findet sich auf der Internetseite der Kreisverwaltung (www.enkreis.de).
 
Lohnend könnte es zudem sein, vor einer Terminbuchung zu prüfen, ob die gewünschte Dienstleistung online zur Verfügung steht und der Besuch des Amtes damit entfallen könnte. Was möglich ist, finden Interessierte unter dem Punkt „Online Services iKfz“ im Bereich der genannten Internetseite.
 
Stichwort E-Fahrzeuge in den kreisangehörigen Städten
E-Fahrzeuge
Breckerfeld 135 (2021 76), Ennepetal 407 (229), Gevelsberg 371 (235), Hattingen 758 (497), Herdecke 338 (201), Schwelm 302 (186), Sprockhövel 370 (228), Wetter 342 (215), Witten 1101 (655).
 
Hybrid-Fahrzeuge
Breckerfeld 265 (2021 191), Ennepetal 1113 (825), Gevelsberg 944 (666), Hattingen 1503 (1095), Herdecke 716 (504), Schwelm 825 (589), Sprockhövel 850 (564), Wetter 778 (565), Witten 2241 (1599).
 
Stichwort Straßenverkehrsamt und Dienstleistungen im Internet
 
Die Erfahrungen zeigen: Wer Straßenverkehrsamt googelt, der muss die Suchergebnisse kritisch betrachten. Häufig liegen Angebote von Anbietern, die lediglich Geschäfte machen wollen und Leistungen anbieten, die teuer zu bezahlen sind, nur einen Klick entfernt.
 
Der Kreis rät daher eindringlich: Für alle Dienstleistungen und Informationen des Straßenverkehrsamtes sollten Bürgerinnen und Bürger ausschließlich auf die „Original“internetseite des Kreises (www.enkreis.de) zurückgreifen.
Pressekontakt: Lisa Radtke
Kontaktdaten:
Ennepe-Ruhr-Kreis, Pressestelle, Ingo Niemann (V.i.S.d.P.), Franziska Horsch, Lisa Radtke, Kira Scheven, Hauptstr. 92, 58332 Schwelm
Telefon: 02336/93 2062, 02336/93 2064, 02336/93 2063, 02336/93 2066
Internet: www.en-kreis.de, App: Ennepe-Ruhr-Kreis